+ + + die nächste X-media-Ausgabe erscheint am 30. Jänner 2017 + + + Spezial: Veredelung nach dem Druck + + + Sonderausgabe zu den Hunkeler Innovationdays, 20. bis 23. Februar in Luzern + + + Plus: Messevorschau Teil I zur Xfair, 4. bis 6. April 2017 + + + Redaktions- und Anzeigenschluss ist am 16. Jänner + + +

Aktuelle Ausgabe
Ausgaben Archiv
Kontakt
Termine & Themen
Mediadaten
Mediadaten Online
Vertriebsdaten
Abonnement
Umfrage
Medienpartner
Impressum
BOX ...for sale
Aktuelle-News / HOME
Heidelberg: Rainer Hundsdörfer folgt Gerold Linzbach
agensketterl, AV+Astoria, Grasl: Dr. Dieter Simon steigt aus
Hunkeler Innovationdays 2017 vom 20. bis 23. Februar
Notbremse: WAN-IFRA hört als Messeveranstalter auf
Rieder hs Druck übernimmt Passauer Ostler Druck
News-Archiv





x-media

Langley Gruppe übernimmt den Bereich Bogendruck der Manroland AG
Nun ist auch für den Offenbacher Standort der insolventen Manroland AG eine Investorenlösung gefunden worden. Und es sind nicht die Chinesen – wie von vielen befürchtet – die sich deutsches Maschinenbauknowhow aneignen, sondern die privat geführte britische Engineering Gruppe, Langley Holdings plc aus Nottinghamshire, wird sämtliche Produktionsanlagen (einschließlich aller Immobilien am Standort Offenbach) des Geschäftsbereiches Bogendruckmaschinen sowie die komplette internationale Vertriebsorganisation in mehr als 40 Ländern übernehmen.
„Ich freue mich über diese kurzfristige Einigung, die dem Standort Offenbach und dem Bogendruck eine langfristige Perspektive geben wird“, so Insolvenzverwalter Werner Schneider. Die zukünftig rund 860 Mitarbeiter in Offenbach werden entsprechend der bisherigen Personalplanungen übernommen. Weiterhin übernimmt Langley die internationalen Vertriebsgesellschaften, die im Wesentlichen für den Bogendruck gearbeitet haben. „Tony Langley, alleiniger Gesellschafter der Langley Gruppe ist bekannt als strategischer Investor mit langfristiger Perspektive. Wir sind davon überzeugt, dass hier eine dauerhafte Perspektive für das Bogendruckgeschäft von manroland gefunden wurde“, so Schneider weiter.
„Wir sehen sehr gute wirtschaftliche Perspektiven für das restrukturierte Unternehmen ...“ sagte Tony Langley, „… dies sind Produkte auf Weltklasse-Niveau mit einer hervorragenden Reputation. Die Produktionsanlagen und die Forschungs- und Entwicklungseinheit sind hervorragend, wie es nicht anders zu erwarten ist von einem ausgezeichneten deutschen Maschinenbau-Unternehmen.“
Langley führt bereits zwei erfolgreiche Unternehmensgruppen im Bereich Maschinen- und Anlagenbau: die Piller Gruppe in Osterode / Hannover und die Claudius Peters Gruppe in Buxtehude / Hamburg. Im Jahre 2011 erzielte die gesamte Langley Holdings plc mit allen vier Divisionen bei einem Umsatz von ca. € 500 Million ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von ca. € 76 Millionen.
Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe von X-media.

Der heiße Draht zu X-media:

Verleger, Chefredakteur: Rudolf K. Messer (0043/ 699/ 116 55 760, messer@x-media.at)

Versand, Administration: Sandra Messer (0043/ 699/ 17163897, office@x-media.at)

Anzeigenkontakt: Klaus Vogl (0043/ 664/ 3908263, vogl@x-media.at)