+ + + Die nächste Ausgabe von X-media erscheint am 10. Juli 2017 + + + Redaktionsschluss 23. Juni 2017 +++ Spezial: umfangreiche Xfair-Nachlese +++ Zusätzliches Thema: Drucken in Zeiten der globalen Cloud + + +

Aktuelle Ausgabe
Ausgaben Archiv
Kontakt
Termine & Themen
Mediadaten
Mediadaten Online
Vertriebsdaten
Abonnement
Umfrage
Medienpartner
Impressum
BOX ...for sale
Aktuelle-News / HOME
Gute Geschäfte: Positive Bilanz auch der zweiten Xfair
Einladung zum Fest für Print --- Die Xfair, Messe und Kongress für Österreich und CEE --- Wien, Marx-Halle, 4. bis 6. April 2017 Technologien erkunden, Knowhow austauschen, Networken und Feiern... Schau´n Sie sich das an!
Heidelberg: Rainer Hundsdörfer folgt Gerold Linzbach
agensketterl, AV+Astoria, Grasl: Dr. Dieter Simon steigt aus
Hunkeler Innovationdays 2017 vom 20. bis 23. Februar
News-Archiv





< x-media

Einladung zum Fest für Print --- Die Xfair, Messe und Kongress für Österreich und CEE --- Wien, Marx-Halle, 4. bis 6. April 2017 Technologien erkunden, Knowhow austauschen, Networken und Feiern... Schau´n Sie sich das an!
.
Zweifelsohne - Österreich hat wieder eine professionelle Druckfachmesse. Nach einer, so der allgemeine Tenor, gelungenen Erstveranstaltung 2015, stößt auch die zweite Ausgabe der Xfair, der Print- und Crossmedia-Show für Österreich un die benachbarten CEE-Länder, von 4. bis 6. April 2017 in Wien, auf großes Interesse.
Die Ambitionen der Veranstalter für 2017 sind jedenfalls hoch. „Die Xfair 2017 wird noch mehr zu einem echten Fest für Print – mit einer kompletten Übersicht über die aktuellen Produktions-technologien, von klassischem Druck über digitalen Produktionsdruck, digitalen Großformatdruck für alle Bereiche (zum Beispiel Signage, Textil, Verpackung), die Datenaufbereitung, Software, Vorstufe bis zur Nachbearbeitung, Endstufe und Veredelung; natürlich auch der Bereich Materialien und Substrate sowie – auf allgemeinen Wunsch – noch mehr Augenmerk auf die Spezialbereiche Werbetechnik, Verpackungsherstellung. Ohne anmaßend sein zu wollen, eine kleine, regionale drupa vielleicht“, erklärt Xfair-Promotor Rudolf Messer.

Österreichs größter Print-Event aller Zeiten

Jedenfalls sind so gut wie alle für die 2017 zur Verfügung stehenden den Fläche in der historischen Marx-Halle gebucht und verplant. Fast alle Teilnehmer der 2015er Xfair sind wieder vertreten und auch viele Unternehmen, die vor der Erstveranstaltung noch skeptisch waren und eine Teilnahme nicht riskieren wollten, haben Stände gebucht – so wie Agfa Graphics, Konica Minolta, Europapier, Spandex, und, und...
Und damit ist die Xfair 2017, so meinen die Organisatoren, der größte jemals in Österreich abgehaltene Print-Event – mit weit mehr als 150 Firmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen zeigen, auf rund 8.000 qm Fläche. Eine aktuelle Ausstellerliste gibt´s auf www.xfair.at.

Die Marktleader zeigen was sie können

Auch 2017 wieder vertreten ist unter anderen Heidelberg. Diesmal mit Schwerpunkt Dienstleistung und Services. Und so gut wie überall wird live produziert. So zeigt Müller Martini als neuerlicher Heidelberg-Standnachbar wieder sein Postpress-Programm. Und bringt wie im vergangenen Jahr auf den Hunkeler Innovationdays ausgestellten Endverarbeitungssysteme mit. Auch WRH Global mit Ferag ist wieder dabei...
Technologischer Schwerpunkt ist natürlich der Digitaldruck – insbesondere im Großformatbereich werden wieder so gut wie alle bekannten Namen, zumeist samt ihren lokalen Händlern, vertreten sein – wie HP, Mimaki, Roland DG, Epson, Mutoh, Durst etc…
Im Produktionsdruck haben Konica Minolta, Xeikon und HP Indigo mit Chromos einen Stand gebucht, auch Oki samt neuem Großformatbereich ist vertreten.

Zusätzliche Themen Werbetechnik, Verpackung

Ebenso im Bereich Werbetechnik, Materialien und Peripherie haben alle lokalen Marktleader, wie Aristo Graphics, Kalle Repromedia, Alphaset, Werner Graphics etc. ihre Stände gebucht. Und mit Spandex, Igepa, und APA aus Italien kommen auch eine Reihe von Neuausstellern nach Wien.
Ebenfalls wieder als Besuchermagnet: die CEE Wrap Masters, bei denen die besten Fahrzeugverkleber um wertvolle Preise kämpfen. Und gleich daneben wird der 18 Meter lange Showbus von YelloTools stehen, wo der Werbetechniker sich neueste Techniken erklären lassen und alle notwendigen Utensilien erwerben kann.
Noch eine Attraktion für alle, die sich speziell für die Verpackungsherstellung interessieren: In einem eigenen Bereich „Marktplatz Packaging“ können sich die Besucher kompakt über aktuellste Trends und Entwicklungen bei Materialien, spezieller Veredelung, Sicherheitstechnik etc. informieren. Außerdem werden wieder Beispiele ausgezeichneter Verpackungskreationen gezeigt werden.
Natürlich gibt’s auch heuer wieder einen 3D Corner, in dem über neueste Entwicklungen und Anwendungen bei additiven Verfahren berichtet wird. Und wer will, kann sich von Schiner 3D als Miniatur verewigen lassen.

Der Xfair Kongress: Drei Tage, drei Themen

Der Übertitel über der Xfair ist Technologie und Anwendungen: den Besuchern sollen neue Perspektiven und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie sie mit neuen – oder bereits vorhandenen – Technologien neue Märkte erschließen, Qualität und Produktivität verbessern und sich vom Mitbewerb abgrenzen können. Neben der Messe werden auch im Rahmen eines integrierten Kongresses neue Perspektiven, Knowhow und Erfahrungen vermittelt. An den drei Veranstaltungstagen werden Experten und Visionäre in drei Themenbereichen der Branche Orientierung und Perspektive vermitteln. Ein detailiertes Programm gibts auf www.xfair.at.
Die drei Themen:
- Dienstag, 4. April: Das Future Forum: Die Zukunft von Print in einer total digitalisierten Welt
- Mittwoch, 5. April: Der Thementag Umwelt: Ökologie und Drucken – geht das wirklich?
- Donnerstag, 6. April: Technologien und Anwendungen: Neue Chancen für Print.

Von den Wrap-Master bis zur Kasperlmaschine

Auch das sonstige Rahmenprogramm steht. So finden auch dieses Jahr als Besuchermagnet wieder die CEE Wrap Masters statt. Ein Wettbewerb, in denen die besten Folienverkleber an drei Fahrzeugen ihre Kunst unter Beweis stellen. Der Bewerb läuft über drei Tage, das Finale findet am letzten Messetag ab 14 Uhr statt. Neben Pokalen gibt es Preise im Wert von mehr als 10.000 Euro zu gewinnen.
In der gemeinsam mit dem Verband Druck & Medientechnik eingerichteten Printers Lounge, dem Treffpunkt der Produzenten und Dienstleister, können sich auch alle buchaffinen Besucher in einer gemeinsam mit dem Hauptverband des österreichischen Buchhandels ausgerichteten Ausstellung alle Einreichungen und auch alle Sieger des Staatspreises die schönsten Bücher Österreich begutachten und durchblätten.
Außerdem sind im Marktplatz Packaging die Sieger des aktuellen Pro Carton Awards ausgestellt.
Und damit es nicht zu hightech wird, wird am Stand der Buchbinderinnung klassisch Buch gebunden und mit historischen Gerätschaften veredelt.
Schließlich ist – quasi als Antipol zu den ausgestellten Hightech-Druckmaschinen die aus Abfällen unserer Konsumgesellschaft hergestellte Kasperlmaschine von Paul Skrepek zu sehen – und zu hören.

Das Fest für Print: Heiße Rhytmen und coole Drinks

Und natürlich soll auch das Feiern – wie es sich für ein echtes Fest für Print gehört – nicht zu kurz kommen... Mit einem langen Messeabend am ersten Messetag, an dem es den Ausstellern frei steht, ihre Gäste länger zu bewirten.
Und natürlich dem eigentliche Fest für Print, am 5. April ab 18 Uhr. Damit den Gästen richtig eingeheizt wird, haben die Veranstalter mit der Gruppe Clave Namá rund um die Top-Sängerin und international erfolgreiche Salsatänzerin Nadia eine Latino-Band der Spitzenklasse engagiert.
Aber was wäre ein Fest für Print ohne die entsprechende Unterlage und die coolen Drinks. der Xfair-Caterer, der Wiener Szene-Gastronom Paul Szakal – der mit seiner Crew (Paul and the Monkeys) Besucher und Aussteller auch während der Messe kulinarisch betreut – hat sich was Besonderes einfallen lassen... Und dazu gibt´s bierige und Softdrink-Spezialitäten, eine Weinverkostung, coole Cocktails und, und ... Lassen Sie sich überraschen!

Wieder Gratis-Eintritt bei Online-Registrierung

All das wird auch heuer wieder für Xfair-Besucher bei Online-Vorabregistrierung gratis sein. Auf der Webseite www.xfair.at ist der Registrierungs-Button für Sie freigeschalten…
Auf www.xfair.at gibt´s auch laufend aktualisierte Infos über die Aussteller und deren Exponate, das genaue Kongressprogramm sowie Näheres über alle Attraktionen auf der Xfair.

Schau´n Sie sich das an…

Der heiße Draht zu X-media:

Verleger, Chefredakteur: Rudolf K. Messer (0043/ 699/ 116 55 760, messer@x-media.at)

Versand, Administration: Sandra Messer (0043/ 699/ 17163897, office@x-media.at)

Anzeigenkontakt: Klaus Vogl (0043/ 664/ 3908263, vogl@x-media.at)