Die aktuelle Ausgabe
6-2019 Winter / 102
 PDF zum Downloaden
 Zum interaktiven E-Paper
 Das X-media Heftarchiv
Kontakt
Erscheinungstermine
Mediadaten
Geschäftsbedingungen
Vertriebsdaten
Abonnement
Umfrage
Medienpartner
Impressum

Xfair reloaded im Oktober 2021

Bücher lesen zum länger leben

Ein X-media zum Abbeißen für Neil

Big Business Megamessen

Die Fußball EM am Drupagelände

Lebkuchenhäuser, aber selbst gemacht!

Familientreffen unterm Christbaum

Besuchermanko auf der Xfair

Der gläserne Drucker

Geschmierte Geschäfte

US-Strafzölle auch auf Gedrucktes

Üble Nachrede

Die Zukunftssuche in Hinwil

Leider immer noch:
das Druckersterben

Sandalen im Winter

BOX ...for sale





x-media


Xerox: Finanzierungszusagen über 24 Mrd. für HP-Übernahme

Es tut sich was in Sachen Übernahme von HP: Xerox-Chef John Visentin hat verbindliche Finanzierungszusagen in Höhe von 24 Mrd. US-Dollar bekanntgegeben, die Geldinstitute Citi, Mizuho und Bank of America wollen den Deal finanzieren. HP winkt trotzdem ab.

Xerox hält also an seinen Plänen zur Übernahme von HP weiter fest. Mit Bekanntgabe der Vereinbarungen hat Visentin auf die Frage reagiert, ob der Konzern das zur Finanzierung der Übernahme von HP notwendige Kapital beschaffen könne. Dies sei in den Gesprächen mit den HP-Aktionären immer wieder in Frage gestellt worden.
Laut Visentins habe es in den letzten Wochen bereits zahlreiche Gespräche mit den größten HP-Aktionären über die strategischen Vorteile einer Übernahme gegeben. Aus dem Dialog sei aber auch hervorgegangen, dass HP und seine Berater die Finanzierung der Übernahme häufig in Frage gestellt hätten. Nun könne man aber „jeden Zweifel ausräumen”.

HPs Antwort: 24 Mrd. sind nicht genug...

Die rasch folgende Antwort von HP-CEO Enrique Lores und des HP-Vorstandsvorsitzenden Chip Bergh fiel kurz aus, HP bleibe bei seinem „Nein”. Das Schreiben Visentins gehe nicht auf die Kernfrage ein und stelle daher keine Diskussionsgrundlage dar.
Der Fokus des HP-Verwaltungsrates liege darauf, „nachhaltigen, langfristigen Wert für die Aktionäre von HP zu schaffen”. Das Kernproblem wäre, dass Xerox’ Übernahmeangebot den Wert von HP zu niedrig bewerte, und stelle daher keine Diskussionsgrundlage für weitere Gespräche dar. Der HP-Vorstand sei auch weiterhin dazu verpflichtet, die besten Interessen seiner Aktionäre sowie die wertschöpfendsten Möglichkeiten zu verfolgen.

< zurück
x-media

Der heiße Draht zu X-media:

Verleger, Chefredakteur: Rudolf K. Messer (0043/ 699/ 116 55 760, messer@x-media.at)

Versand, Administration: Sandra Messer (0043/ 699/ 17163897, office@x-media.at)

Anzeigenkontakt: Klaus Vogl (0043/ 664/ 3908263, vogl@x-media.at)